Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Mittwoch, 4. Juli 2012

Ein sehr unspektakulärer 15. Tag

Jedenfalls für euch, da ich privat ein wenig Stress habe und deswegen heute andere Sachen an 1. Stelle stehen. Ich hoffe ihr versteht das. Die nächsten Tage werde ich irgendwann mal wieder einen längeren Artikel veröffentlichen, da ich euch die Begründung, warum ich vegan lebe ja noch schuldig bin. Ihr dürft also gespannt sein :)

In der Schule hatte ich heute nur ein Brot mit Pastete Ungarischer Art und ein paar Johannesbeeren aus Omas Garten. Ich hatte leider auch nicht so viel Zeit groß was zu essen, da ich den halben Tag bei der Polizei saß. Keine Sorge ich habe nichts verbrochen ;)

Trotzdem hatte ich heute glücklicherweise doch noch Zeit was zu kochen. Ich habe leckeren Kartoffelbrei gemacht, der mit Sojamilch noch toller schmeckt als sonst, mit Möhren und Erbsen. Dazu gabs gestiftelten zund gebratenen Tofu.
Das Foto ist leider nicht so schön, da das sozusagen de "Resteteller" war. Desegen ist er so überfüllt bzw ist es so wenig Tofu. Und schön Anrichten wollte ich es für die Mikrowelle auch nicht... Ja so ist das, wenn man übelst Hunger hat und nach dem kochen sofort anfängt mit futtern. Da bekommt man erst mit, dass man ja noch ein Foto machen wollte, wenn der Teller fast leer ist =D
(Keine Sorge den "Resteteller" habe ich natürlich nicht weggeschmissen sondern später an meine Tante und meine Oma verfüttert)

Abends gabs dann nur eine vegane Laugenbrezel und halbierte Pfirsiche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen