Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Freitag, 6. Juli 2012

Ein verspäteter Tag 17


Aber zum Glück kann man das Datum hier ja einstellen ;)
Gestern Abend hatte ich nur leider garkeine Zeit mehr zum schreiben, deswegen mache ich es jetzt.
Zum Frühstück in der Schule gabs 2 Reiswaffeln und ein super leckeres, veganes Moonbrötchen *__*


Ich bin so froh, dass ich endlich eine Bäckerei gefunden habe, die vegane Brötchen haben. Die meisten anderen haben ihre Brötchen mit Ei "glasiert", weiß der Geier was das soll... Naja hier mal ein großes lob an Steinecke in Wolmirstedt :)
Zum Mittag gabs mal wieder Linsensuppe, weil meine Mama Lust drauf hatte und ich erstmal nichts dagegen. Linsensuppe schmeckt mir am besten, wenn man sie süß-sauer macht, also mit Essig und Zucker abschmeckt. Ich weiß, das mag erstmal sehr seltsam klingen, aber es schmeckt wirklich gut!

Kennt ihr das so? Oder ist das bloß bei uns in Sachsen-Anhalt verbreitet? Wie auch immer, ich kann es einfach nur empfehlen mal auszuprobieren, am besten erstmal nur auf einem kleinen Klecks auf dem Teller, falls es euch doch nicht schmecken sollte - Wovon ich nicht ausgehe ;)


Und ich habe endlich wieder vegane Gummitiere! :)
Seit Tagen habe ich bei Aldi, Edeka und NP gesucht aber da gab es leider nicht... Aber diese tollen sauren Gummitiere von Trolli habe ich bei Rewe entdeckt!
Ich kannte "Bizzle Mix" schon vorher, und deswegen kann ich jetzt schon sagen, dass die Teile einfach super lecker sind. Eine Empfehlung für alles die, die Saures lieben! Ebenfalls von Rewe komm dieser vegane Soja-Jogurt in den Sorten Natur und Pfirsich, den mir meine Mama mitgebracht hat. Er kommt von AlproSoja und ich muss sagen, dass ich mit dieser Firma bis jetzt die aller besten Erfahrungen gemacht habe, was den Geschmack angeht.:)

Ich habe übrigens mit meiner Tante zusammen den Apfel-Direktsafttest gemacht. Das Resultat:

Beide Säfte schmecken gut und schön apfelig. Wobei man beim Bio-Direktsaft so richtig das Gefühl hatte, alsob man in einen frischen Apfel beißt. Der normale Direktsaft war auch gut aber man hatte nicht so das frisch-gepresst-Gefühl. Aber letztendlich würde ich sagen es ist geschmackssache.

 Am Abend habe ich mir meinem Freund zusammen vegane Hotdogs gemacht.
Die Tofu-Wiener kommen von Taifun und wir haben sie im Reformhaus gekauft. Es ist doch nicht ganz so einfach wie ich dachte, Tofuwürsten ohne Ei zu finden... Und wenn sind sie leider immer ziemlich teuer. (Für 4 Stück bezahlt man 3 - 4€)
Die Würstchen kamen dann zusammen mit Tomaten-Ketchup von Rewe-Bio und Röstzwiebeln in Hot-Dog Brötchen, von denen ich erst garnicht erwartet hätte, dass sie vegan sind! Aber glücklicherweise habe ich nochmal drauf geguckt und so hatten wir dann super leckere vegane Hotdogs! =P

Kommentare:

  1. Für HotDogs hab ich immer diese hier genommen, schmecken genauso "billig" wie übliche HotDog Würstchen und sind wesentlich günstiger als die meisten Grillwürstchen.

    http://www.vegan-wonderland.de/catalog/hobelz-veggieworld-hobelz-hot-dogs-classic-pri-3137.html?reviews_id=7467

    AntwortenLöschen