Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 22. Juli 2012

Krautwells *___*

Heute habe ich endlich geschafft mit meinem Freund und meiner Mama in den Krautwells zu gehen. Das ist das einzige Restaurant, dass bei uns im verschlafenen Magdeburg ausgeschrieben vegan-vegetarisch ist.
Es gibt super leckeres Essen für Allesessen, Vegetarier und Veganer und alle Lebensmittel stammen soweit wie möglich aus der Region und sind ökologisch produziert. Das Besteck und das Geschirr sind wiederverwendbar, als eigentlich ganz normal, aber auch sonst wird darauf geachtet,  das es ökologisch ist. (Der Lieferservice liefert nur in Papiertüten und Pappboxen :))
Auf Konservierungsstoffe wird verzichten, alles wird frisch und fettarm zubereitet und das alles mehr oder weniger vor Augen der Kunden - echt toll und vertrauenswürdig. Die Bedienung war superfreundlich und auch vom Ambiente her war der Laden einfach top. Es gab zum Beispiel Sitzbänke aus Kaffeebohnensäcken, was ich einfach echt genial fand! =D
Seht ihr - die nichtregionalen und importierten Produkte wie Kaffee oder Ananas sind natürlich alle Fairtrade!
Ich habe mich gleich für eine Stelle im Servicebereich beworben und hoffe, dass ich wenn ich 18 bin endlich einen tollen Job bekomme. Aber ich werde wohl des öfteren mal dort essen gehen, denn wie gesagt, es in Magdeburg das einzige Restaurant, wo man wirklich gescheit essen gehen kann als Veganer...=/
Aber wenn es euch mal nach Magdeburg verschlägt, solltet ihr auf jeden Fall einen Abstecher im Krautwells mit einplanen.

Aber jetzt kommen wir mal zum wichtigem: Dem Superleckeren Essen und Trinken <3 
(Die Schlechte Fotoqualität tut mir leid...)

Ich habe zuerst einen schnellen einfachen veganen Hot-Dog gegessen. Ich stehe aber so auf die Teile, das ich mir es einfach nicht nehmen lassen konnte, auch einen bei Krautwells zu essen. ;)
 Mein Freund hat leckeres Chili mit einer Scheibe Brot gegessen - Das war auch alles vegan, also konnte ich mir durchaus mal was mopsen.
(Meine Mama hat leider was mit Fleisch bestellt, als konnte ich nicht kosten - Aber sie meinte es war gut!)

Da ich von dem einen Hotdog noch nicht satt geworden bin, habe ich mir passender Weise noch einen "Hot-Dog"-Wrap bestellt. Er war mit Salat, Tofucreme, Tomaten und veganen Würstchen. Hat wie der Hotdog auch einfach top geschmeckt. Letztendlich war ich aber froh, dass mir mein Freund beim Essen geholfen hat, denn der Wrap war riesig und hat echt satt gemacht.
Aber super lecker war es alle mal, ich kanns nur nochmal betonen! *___*


Die angebotenen Getränke waren auch einfach mal genial, wir wussten garnicht, wofür wir uns entscheiden sollten. Letztendlich haben wir uns gegen die übliche Bionade und für Tradewinds IceTea in den Sorten Pfirsich und Limone entschieden. Ich kann sagen, es war der beste, den ich je getrunken habe! Normalerweise ist IceTea relativ süß und künstlich, aber dieser war einfach nur frisch und ein einzigartiges Geschmackserlebniss! <3



Als letzten Gute Nacht Gruß gekommt ihr noch Bilder von meinen 2 Entdeckungen des Tages:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen