Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Mittwoch, 1. August 2012

So viel Nomnom..:P

Da ich nun nicht mehr täglich blogge, teile ich euch nicht mehr alle Kleinigkeiten mit, die ich so verspreise. Die Leckersten Highlights der letzten Tage will ich euch aber nich vorenthalten und deswen kommt jetzt eine kleine Fotostrecke mit qualitativ nich wirlich hochwertigen Bildern. Aber lecker wars ungemein ;)





Diese superleckere Schweizer Schokolade der Marke Chocolat Suisse hat mir meine in der Schweiz lebende Tante mitgebracht. Die Schoki ist zwar bloß rein zufällig vegan, denn meine Tante wusste davon noch nichts, aber das macht es nochmal umso besser



Leckere Lasange mit Fertigbolognesesoße von EdekaBio und dem Pizzaschmelz oberdrüber. Mjam. <3


Kartoffelbrei mit Pilzpfanne a lá Mama. Wie habe ich mich nach diesem Spätsommerlichen Genuss gesehnt...



Selbstgemacht Riesenkartoffelspalten mit Ketchup, Chilisoße und einem Versuch von Majo.
Leider wird die mir immer viel zu dünnflüssig... Liegt das daran, dass ich statt Mixer immer ein Handrühergerät benutzen muss? Wie bekomme ich die ordentlich hin? 


Mediterrane Bratlinge, Rotkohl und Kartoffelpüree.
-Typisches Sonntagsessen :) 


Der genialste Nudelauflauf den ich je gemacht und gegessen habe! *___*
*mir selbst auf die Schulter klopf*

Echt... Den muss man mal gegessen haben^^



Was gutes für den belasteten Magen:
Tomantensuppe mit verkohlten mühevoll selbstgemachten Croutons, Petersilie und einem Schuss Sojamilch.

Kommentare:

  1. Meistens hilft etwas Essig oder Zitrone. Die Milch sollte auch nicht kalt sein.


    Gibt's auch ein Rezept zu dem Nudelauflauf, der sieht super aus?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm. Wird es dann nicht ein wenig zu sauer? Aber das mit der Milch könnte durchaus sein.

      Naja mit Rezepten ist es bei Sachen die man frei Schnautze relativ schwierig aber ich probiere es mal ;)

      Die Nudeln sind halt ganz normale Spirellis aus Hartweizengries die ich fest gekocht habe.
      Die Soße ist aus ca. 7 frischen Tomaten und einem Päckchen von der veganen Cuisine von Alpro. Für die Farbe habe ich noch einen Schuss Ketchup dazu getan. Würzen musst du es halt je nach geschmack. Ich habe halt das übliche rein gemacht, also Paprika, Pfeffer, Basilikum und Oregano. Dazu kam dann noch die scharfe Gewürzmischung vom BUND.
      Nudeln und Soße habe ich dann in die Auflaufform getan, gut durchgemischt und mit dem Pizzaschmelz bestreut. (Du kannst natürlich auch jeden anderen Käseersatz nehmen.)
      Das ganze kam dann 20 bis 30 Minuten bei 180° in den Backofen und fertig war es. :)

      Löschen
  2. schööön dass du das so zusammenfasst, sowas schau ich mir gerne an :) will auch nudelauflauf!!

    AntwortenLöschen