Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Montag, 15. Oktober 2012

Mein veganes Leben / My vegan Life #15

Was ich gegessen habe...
What I eat today...
 
Zum Frühstück: Ein Brötchen mit Margariene und Kräutern und 2 Kekse. Ideal wenn man nicht viel Zeit hat und nur mal auf einen Sprung vorbei kommt. 
At breaktfast: a roll with margarine and herbs and to this 2 cookies. Good if you don´t have so much time.
 
Zum Mittag: Mein zusammengeklaschtes Asiatische Etwas. (Rezept siehe unten) Auch wenn es etwas merkwürdig aussieht schmeckt es echt lecker, besonders für Liebhaber der asiatischen Küche. 
At lunch: My asian Whatever. (Recipe look down). Looks a bit strage but it tasted good, especialy of you like asian food.

Zum Abendessen: Schlicht und Einfach: Blumenkohl mit braune "Butter" und Baguette mit Magariene. Ein Genuss für Gaumen und Nase! :P
At dinner: cauliflower with a baguette. Smells and tastes very good!




Rezept "Zusammengeklaschtes asiatisches Etwas" (1 Portion)
Recipe for my Asian-Whatever (1 person)
Zuerst werden 75g Glasnudeln (oder vielleicht sehen Reisnudeln etwas besser aus? O.o) etwa 30 Minuten in heißem Wasser aufgeweicht. Während dessen kann man schonmal den Tofu (ein halbes Stück) in kleine Würfel schneiden und in ein Wasser-Sojasoßen-Kräutergemisch einlegen. Mit Ablauf der Einweichzeit wird der Tof scharf angebraten (Achtung, spritzgefahr!) und die Marinade nicht weggekippt. Sind die Würfel schön braun, kommen die abgekippten und gut etwässerten Nudeln dazu. Das ganze wird etwas schmoren gelassen und nach 2 bis 3 Minuten kommt das asiatische Gemüse hinzu. Man kann je nach belieben Wählen und frisch schnippeln, jedoch habe ich das Chinagemüse von Edeka aus dem Glas genommen. (Faulheit siegt! =D) Wieder etwas schmoren lassen und dann mit der Marinade ablöschen.
Danach wird das ganze gut gewürzt, zB mit Chilisoße und noch etwas köcheln gelassen. Dann könnt ihr das... Was auch immer verspeisen!^^ 
Put 75g glass or rice noodles in hot water (30 minutes) 
Cut a half of a tofu in cubes and put it in a mix of water-soy sauce-herbs
Roast the tofu gently and safe the marinade
If the tofu is brown, put the noodles in and roast it gently too
Than put some asian vegetables in
Roast all and than slake all with the marinade
flavor it with e.g. chili sauce and eat it

Katzenbilder des Tages:
Catpics of today:
Was guckst du so???

Moglie räumt meinen ohnehin schon chaotischen Schrank aus =D

Und tut ganz unschuldig

Wo ist die 2. Katze? (leicht)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen