Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Mein veganes Leben / My vegan Life #24

Zu aller erst Mal ihr Lieben: In zwei Monaten ist Weihnachten, yaaaay! :)
At first: X-Mas is in 2 month! Yaaay! :)

Was ich gegessen habe...
What I eat today...
Zum Frühstück: Selbstgebackenes Brot mit Gurkenscheiben, einen Fruchtig&Cremig Soja Jogurt von Alpro in der Version Pfrisich. Omnom.
At breakfast: Homemade bread with pices of cuke and a fruity&creamy yogurt by Alpro in the taste of peach.
Zum Mittag: Frustnudeln. Yaps!
At lunch: Stress-Noodles. Oh Yes!
Zum Abendessen: Super geniale Kürbissuppe (Rezept unten) und Baguette mit Margarine. Einfach Traumhaft. *__*
At dinner: Fantastic pumpkin soup (recipe look down) and baguette with margarine.



Rezept: "Kürbiscremesuppe mit Ingwer" (Recipe: "pumpkin-creme-soup with ginger")
Einen mittelgroßen Hokaidokürbis (ca.800g) und 350g Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und kurz mit etwas Öl und Zwiebeln anbraten. Dann das ganze mit 800ml Gemüsebrühe kochen, bis alles relativ weich ist. Dann wird etwa ein wallnussgroßes Stück Ingwer dazu getan und das ganze mit einem Stabmixer (ja ich hab endlich einen) püriert. Das ganze wird nocheinmal mit 100ml Sojasahne und einem Esslöffel Agavendicksaft aufgekocht. Zum Schluss wird das ganze abgeschmeckt und verspeist. <3

Katzenbild des Tages:
Catpic of today:

Kommentare:

  1. Selbstgebackenes Brot. Ich bin seit einem Jahr vegan und hab das nicht hinbekommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ich hatte aber Hilfe durch einen Brotbackautomaten. ;)
      Das ist um einiges einfacher als im Backofen und das Brot wird echt super toll!

      Löschen