Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 11. November 2012

"Wir haben es satt!" Hannover 10.11.2012

 Viele von euch waren ja gestern bei der VeganFach in Essen. Die Berichte, die ich bis jetzt darüber gelesen habe, machen mich fast neidisch, dass ich nicht da war- Aber eben nur fast! ;)
Ich bin statt dessen mit meinem Freund einem meiner Lieblingshobbys nachgegangen: Ich war demonstrieren! Weil ich Demos so sehr mag, ist dieser Blogpost auch vollgestopft mit viel zu vielen Fotos, doch zuvor möchte ich noch ein paar Worte sprechen lassen.
Die ursprüngliche "Wir haben es satt!" Demo findet immer im Januar in Berlin statt. Dort war ich dieses Jahr zu 1. Mal und war total begeistert. Als ich dann erfahren habe, dass in Hannover dieses Jahr auch eine ist, habe ich mir diesen Termin natürlich sofort vorgemerkt und werde auch am 13. Januar 2013 in Berlin wieder dabei sein.
Demonstriert wird/wurde für:
• artgerechte Tierhaltung
• faire Preise und Marktregeln
• soziale Arbeitsbedingungen in der Ernährungsbranche
• Mindestlöhne und Sozialhilfesätze für bezahlbare gesunde, regionale Lebensmittel
• Stärkung des Ökolandbaus in Niedersachsen
• Klima- und umweltverträgliche Landwirtschaft
• Vielfalt statt Monokulturen
• bäuerliche und ökologische EU-Agrarreform
• gentechnikfreies Saatgut und Lebensmittelerzeugung
• Solidarität mit den Kleinbauern in Afrika
Besonders was pflanzliche Agrargüter betrifft, bin ich ja als Konsument sehr betroffen und die geforderten Veränderungen für die "Nutztier"wirtschaft wäre auch ein großer Schritt nach vorne. Natürlich wäre das nicht genug, aber man muss ja irgendwie anfangen und die Menschen sensilibisieren. Deswegen finde ich es super, dass dafür auf die Straße gegangen wird.
Bei der Eröffnung habe ich auch einige neue Sachen Erfahren. Denn nicht nur in Niedersachsen, sondern auch bei mir in Sachsen-Anhalt wird in der Politik ertrem für die Gentechnik gefochten. Das schlimmste daran ist, dass die Politiker dabei in den Schulen ansetzten wollen und planen, den Kindern was von der tollen Gentechnik vorzulügen. Für mich ist das einfach nicht haltbar und deswegen muss dagegen vorgegangen werden!

Über die Demo selbst kann ich sagen, dass ich die Stimmung super fand. Es waren gut 2000 Leute, das kommt zwar nicht an die Berliner 16.000 ran, aber immerhin. Es ist toll, wenn die Menschen für das, was sie bewegt, auf die Straße gehen. Das habe ich schon bei der AntiAKWbewegung geliebt,
Einen Bericht des NDR zu der Demo findet ihr hier.

Und jetzt gibts Bilder + Kommentare! =) 
Plakte wie dieses hingen an einigen Stellen der Stadt. Toll!

Fast 2 Stunden bevor es los ging.

Das Ankommen der Schrott-Trommler
Es kamen immer mehr Leute.


Die Schrott-Trommler




Greenpeace...

... Und der BUND waren stark vertreten

Aber viele haben auch ihre eigenen Plakate gemacht







So süß, dass es fotografiert werden musste. <3



Ein Teddyhund <3


Und des Platz am Steintor füllte sich immer mehr! :)







Tolle Idee! Leider hat nicht ganz darauf gepasst...



Das die Kleine da so nah dran geht...


Nette Familie

Der Killer-Gen-Mais sieht immerwieder cool aus


Ihr seht, es ist voll geworden



Los ging es zum einstündigen Marsch durch Hannover







Es waren auch einige Kinder dabei :)

Das Frontbanner

Vorrausfahrende Traktoren


Das haben zwei kleine Mädels selbst gemacht! :)


Huhn mir Hund.^^

Viiiiele Traktoren

Sie haben das tolle Lied "Ich wollt´ich wär kein Huhn" performt














Meine neue Fahne, tolle Postkarten und Info zum veganen Weihnachtsmarkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen