Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Donnerstag, 9. Mai 2013

Zweierlei Rezepte - Zweierlei Neuauflagen

Da ich in letzter Zeit etwas mehr Zeit hatte, habe ich öfter mal was gekocht. Dabei habe ich auch "alte" Rezepte etwas verbessert, die ich euch hier jetzt vorstellen möchte. :)


Kartoffelauflauf mit Tomaten-Sahnesoße
Ihr braucht:
-Kartoffeln (Ich weiß nicht genau wie viele...)
-2 Päckchen Sojasahne
-Aufschnitt je nach Geschmack
-etwas Tomatenmark
-Kräuter nach Geschmack
-Salz und Pfeffer zum abschmecken
-veganen Käse zum überbacken (z.B. Wilmersburger Pizzaschmelz)
So gehts:
Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die könnt ihr dann schonmal in die Auflaufform legen und so merkt ihr dann auch wann es genug sind. Nämlich dann wenn die Auflaufform dreiviertel voll ist. :)
Dann kommen die Kartoffeln gekocht bis sie relativ weich sind. Aber nicht zu sehr, sonst fallen sie auseinander. Währenddessen könnt ihr schonmal die Soße vorbereiten. Zuerst schneidet ihr ca. 6 Scheiben Aufschnitt in kleine Vierecke, wobei es auf die Größe der Scheiben ankommt. Das bratet ihr dann kurz in einem kleinen Topf an und gebt einen guten Schuss Tomatenmark dazu. Dann kommt die Sojasahne dazu. Ihr lasst alles kurz köcheln, würzt es mit Kräutern, Salz und Pfeffer und dann ist die Soße fertig.
Wenn die Kartoffeln fertig sind gießt ihr sie ab, lasst sie abtropfen und legt sie dann in eine Auflaufform. Dann kommt die Soße dazu, ihr mischt alles gut durch und steut dann eine gute Portion Käse drüber.
Der Auflauf kommt dann ca. 30 Minuten bei 190° in den Ofen. Dann müsste der Käse schän goldfbraun geworden sein und die Soße blubbern. Dann ist der Auflauf sehr heiß aber auch sehr lecker. <3


Gemüsepfanne
Ihr braucht (für 3 gute Portionen):
-2 Beilagenportionen Reis
-ca 30cm Lauch
-2 Möhren
-ein 2cm dickes Stück Sellerie
-frische Petersilie
-Ein Block Tofu
-etwas Tomatenmark
-etwas Gemüsebrühe
-Sojasoße
So gehts:
Zuerst wird das Gemüse geschnippelt. WIe das geht wisst ihr wahrscheinlich. ;)
Möhren und Sellerie kommen in einen Kochtopf und werden gekocht. Dann macht ihr euch an den Reis. Den könnt ihr entweder im Reiskocher oder einem Topf kochen. Ich persönlich mag den Reiskocher lieber. Dann würfelt ihr den Tofu und würzt ihn mit Sojasoße Salz und Pfeffer.
Wenn Möhren und Sellerie relativ durch sind, könnt ihr sie abgießen. Dann bratet ihr den Tofu an und gebt den Lauch und die Peterlie dazu.  Wenn das Tofu schön braun ist, kommt das restliche Gemüse und der Reis dazu. Das alles schön anbraten.
Für die Farbe kommt dann noch Tomatenmark dazu und je nach belieben könnt ihr noch etwas Gemüsebrühe dazu tuen. Das wird dann schön gewürt und kann dann gegessen werden. Besonders lecker wirds mit Chilisoße. <3

Kommentare:

  1. Wow, Kartoffelauflauf mit roter Sauce, sieht das lecker aus... danke für die Idee!!
    Wird demnächst nachgekocht!!

    Ein schönes Wochenende wünscht

    Jackie

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen