Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Dienstag, 18. Juni 2013

Random Post #4: Marmelade und Haare

Ich habe endlich wieder ein Projekt von meiner To-Do-Liste in Angriff genommen: Das Marmelade kochen. <3
Ich wollte das ja unbedingt machen, weil ich frische Früchte und Marmelade einfach sehr gerne esse. Außerdem kann man beim selber herstellen ja immer mal was neues ausprobieren, was man so nicht unbedingt kaufen kann. Also habe ich mit meiner Mama das letzte Jahr fleißig Gläser gesammelt (Sowas muss man ja nicht kaufen). Von ihrem Freund aus dem Garten haben wir ein paar Kilo Erdbeeren bekommen und anderes Obst wurde dazu gekauft.
Die ersten 10 Gläser Erdbeermarmelade hat meine Mama allein gemacht, da die Erdbeeren sonst schlecht geworden wären. Gestern haben wir uns dann an die nächsten Erdbeeren gemacht, doch wir wollten nicht noch mehr pure Erdbeer Marmelade haben. Wir haben also ein wenig experimentiert. Dabei raus gekommen sind Erdbeer-Blaubeer, Erdbeer-Aprikose, Erdbeer-Pfirsich und Erdbeer-Kiwi. Gerochen hat es vorzüglich und die Erdbeer-Pfirsich hat auch vorzüglich geschmeckt.




http://img1.brigitte.de/asset/Image/beauty/frisuren/neue-frisuren/flecht-frisur.jpg
So in etwa wird meine Frisur für den Abiball. Mit einer Blume, da wo die Haare zusammen gebunden werden. Ich wollte es euch eigentlich nur mal zeigen. :)
Ich war heute beim Friseur und habe mir die Spitzen schneiden lassen... Will meine Haare ja wachsen lassen, aber mal muss das sein.


Ich habe etwas Probleme mit trockenen Spitzen... Habt ihr da nen guten Tipp?

Kommentare:

  1. Zu den trockenen Spitzen:

    Ich hab meine Haare mal durchs ständige Färben übelst kaputt gemacht. Und wollte auch keine Haarkur mit Silikonen kaufen. In irgendeiner Frauenzeitschrift hab ich dann gelesen, man solle die Spitzen erst mit Grünem Tee befeuchten, dass an der Luft trocknen lassen.
    Dann Olivenöl in die Spitzen einmassieren und etwa 15 min einwirken lassen.
    Dann die Spitzen auswaschen. (Und natürlich nicht föhnen).
    Hab das jeden zweiten Tag gemacht, und man konnte wirklich eine Verbesserung feststellen.

    Henna soll auch gut sein, aber da trocknen meine Haare nur noch mehr aus.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt ja sehr interessant.
      So Hausmittelchen wollte ich eh eher nehmen als irgendwelche Haarkuren mit Silikonen.
      Ich werde es wohl mal ausprobieren. Danke für den Tipp. :)

      Löschen
  2. Liebe Jenny,
    das mit dem Olivenöl würde ich dir auch raten, aber du kannst auch jedes andere Pflanzenöl nehmen. Diestelöl soll auch sehr gut sein. Aber immer nur in die Spitzen.
    Liebe Grüße Feli

    AntwortenLöschen