Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 27. Oktober 2013

Wochenrückblick vom 27.10.2013

Gemacht: Auch diese Woche war wieder sehr ereignisreich, trotzdem habe ich es irgendwie nicht geschafft, bzw. keinen Anlass gehabt, Fotos zu machen. (Deswegen bekommt ihr einfach ein paar mehr oder weniger bekannte Bilder von Katzen. ;)) Ich war natürlich wieder viel in der Uni und habe zu Hause auch viel für die Uni gemacht. Außerdem war ich kurz beim Tag des studentischen Engagements, wo ich Freunde von Vegan in Halle und dem Tierschutzverein getroffen habe. Außerdem konnte ich Kontakt zu der Ortsgruppe von Greenpeace aufbauen. Am Mittwoch hat sich die Initiative wildtierfreier Zirkus Halle getroffen und wir haben eine Demo gegen Zirkus Probst für die kommende Woche geplant. Samstag hat uns meine liebe Mama besucht und Abends waren wir noch auf der Geburtstagsparty von Freunden. Ihr seht eine volle Woche, leider konnte ich keinen der geplanten Blogartikel schreiben...:(


Gegessen: Im la:karot habe ich ein interessantes Gericht gegessen, dass sich aus Reis, eingelegtem Tofu und einem Gemüse mit Kürbis, Kartoffeln und anderen Sachen zusammensetzte. Desweiteren gab es das Virgina Steak von Wheaty mit Kartoffeln und grünen Bohnen, selbstgemachte Kartoffelspalten und Currywurst, Kartoffelsuppe, einen Fladen im Kornliebchen und das leckere Essen auf der Geburtstagsparty. Außerdem habe ich gefühlte Tonnen Papageienkuchen verdrückt und natürlich allerlei Obst verspeist.
 
Getrunken: Super leckeren Apfeltee (und viele andere Tees^^). Außerdem Wasser.
Sportliches: Neben Power-Lesen und -Referatausarbeiten bin ich leider nur 2mal zum Yoga machen gekommen. Vielleicht schaffe ich heute Abend noch mal...

Geschaut: Neben der Heute Show habe ich mir mit meinem Freund "Beileight" angesehen. Anspruchslos aber irgendwie lustig. =D

Gelesen: Vor Allem Texte für die Uni. Aber auch ein paar interessante Blogartikel.

Gelauscht: Puh, alles und nichts.

Geschafft: Reichlich für die Uni gemacht, beim Treffen der Initiative gewesen und eine Demo geplant. :)

Eingekauft: Noch kein Schneebesen, dafür habe ich einen Büchergutschein eingelöst und mir die Yogabox von GU gekauft.

Gefreut: Den Besuch meiner Mama und die vielen netten Gespräche die ich im Laufe der Woche führen durfte. 

Geärgert: Darüber, dass ich weder Zeit zum Bloggen noch für viel Yoga gehabt habe...

Interessantes: Dieser Artikel >>>Klick<<< aber eher auf die negative Weise. Wie kann man nur so kaltherzig und gleichzeitig überheblich sein? Aber von unseren Freunden der konventionellen Landwirtschaft ist man ja nichts anderes gewohnt...

Nächste Woche...: Zum Glück nur eine halbe Woche Uni, die Demo und BERLIN *___*

1 Kommentar:

  1. Der Artikel ist weder kaltherzig noch überheblich, sondern einzig und allein objektiv. Landwirtschaft ist kein Tierheim, Nutztiere sind keine Kuscheltiere. Und Kondolenzschreiben und Trauerfeiern für ein Kücken sind nichts anderes als manisch übertriebene Tierliebe.

    AntwortenLöschen