Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Donnerstag, 14. November 2013

Vegan shoppen gehen? In Berlin kein Problem!


Endlich habe ich es geschafft, den nächsten Berlin Artikel zusammenzutippen, juhu! Nachdem es hier und hier bereits Berichte über vegane Restaurants zu lesen gab, folgt nun mein Artikel über die Shoppingmöglichkeiten, die ich bei meinem letzten Berlin Trip genutzt habe. Denn auch was das angeht, ist Berlin ein Paradies!

Viele von euch kennen wahrscheinlich diesen Laden, den man schon von der anderen Straßenseite aus riechen kann. Denn neben 5 Filialen in Berlin gibt es Lush auch in vielen anderen Städten. Leider in keiner in Sachsen-Anhalt, deswegen ist in Berlin der Besuch vom Lush einfach Pflicht für mich.
Wie gewohnt ging ich mit meinem Freund in den Laden in der Friedrichstraße, wo uns nicht nur nette Verkäufer sondern auch wunderbare Düfte begrüßten. Die Läden von Lush sind eigentlich alle gleichermaßen freundlich gestaltet, sodass mich die Atmosphäre auch hier wieder gleich von Anfang an überzeugt hat.
Für die von euch, die Lush noch nicht kennen: Lush stellt frische Kosmetik in handarbeit her, die  zu 100% vegetarisch und tierversuchsfrei ist und zu einem großen Teil auch vegan. Das ist auf jeden Fall immer super gekennzeichnet und ganz nebenbei versucht Lush soviel wie möglich ohne Verpackungen auszukommen. (Mehr Infos findet ihr mit dem Klick auf die Überschrift)
Ich habe mich mit dem Geld ausgeben noch zurück gehalten, das Wochenende hatte ja schon genug gekostet. Ich habe nach einer Pflege für meine Haare gesucht und da ich den Veganesen schon kannte, habe ich mich dieses mal für den festen Conditioner Jungle entschieden. Er sieht ansprechend aus und riecht auch noch sehr gut. Über die Wirkung kann ich leider noch nicht viel sagen aber vielleicht kommt ja mal ein Review.
Ich empfehle euch auf jeden Fall einen Abstecher im Lush, wenigstens um euch mal durch die tollen Sachen zu schnüffeln. ;)
Mangels eines eigenen guten Bildes habe ich dieses Bild von https://www.lush.co.uk/ genommen.

Diesen tollen veganen Schuhladen gibt es in Berlin gleich zweimal: Im Prenzlauer Berg und in der Warschauer Straße je genau beim Veganz. Außerdem gibt es noch eine Filiale in Hamburg.
Wie bereits gesagt gibt es im Avesu Schuhe die 100% vegan sind und von denen trotzdem eine sehr gute Qualität sind. Die Preise sind relativ hoch, Winterschuhe gibt es ab 100€, aber wenn die Schuhe das halten was sie versprechen, ist das absolut in Ordnung.
Ich habe für diesen Winter noch Winterschuhe gebraucht. Gar kein so einfaches unterfangen, ordentliche, vegane Winterschuhe zu finden. Bei Deichmann und Co. gibt’s nur billig Zeug, wo kalte und nasse Füße vorprogrammiert sind. Und alles "bessere" schein irgendwie aus Leder zu sein. Klar das ich unbedingt mal in Berlin gucken musste!
Und ich habe auch etwas gefunden. Kurz nachdem ich den sehr schlicht gestalteten Laden betreten hatte, wurde ich von einer netten Verkäuferin angesprochen, die mich auch sehr gut beraten hat. Entschieden habe ich mich dann für dieses wunderschöne Paar Schuhe, welches ihr auf dem Bild seht. Sie sind robuster als man denkt, sehr bequem und bisher halten sie noch sehr warm. Und auch der Preis war mit 109€ auch super.
Dieser Laden ist auf jeden Fall einen Besuch wert und wer mal nicht nach Berlin oder Hamburg kommt, kann auch online bestellen. :)


Davon habt ihr bestimmt alle schon gehört. Der einzigen veganen Supermarktkette, von denen es in Zukunft immer mehr geben wird. Auch in Leipzig, in meiner Nähe, yay ich werde arm.
Nachdem ich jetzt schon zweimal im Prenzlauer Berg gewesen bin, war ich nun in der Filiale in der Warschauer Straße. Diese ist ganz ähnlich gestaltet, nur noch größer. Die obligatorische Reizüberflutung war natürlich nicht zu vermeiden - positiven Sinne natürlich! Was es da alles gibt... Ich bin jedes mal so begeistert, dass kann man nicht beschreiben, dass muss man gesehen haben! 
Gekauft habe ich letztendlich sehr wenig, da die interessanten Sachen immer einer Kühlung bedurften und meine örtlichen Bioläden auch schon sehr gut ausgestattet sind mittlerweile. Ich habe also nur Süßkrams gekauft, wie ihr auf dem Bild sehr. Die Schakalode ist einfach so lecker, die muss jedes mal mit, wenn ich die Chance habe! Ich wollte eigentlich noch die Marshmallows mitnehmen, die waren mir für 6,50€ dann aber doch etwas zu teuer...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen