Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 24. November 2013

Veganer Kaffeeklatsch vom 17.11.2013

Ich bin mit meinem Bericht mal wieder eine Woche im Verzug, aber spät ist wohl besser als nie. ;)
Dieser Kaffeeklatsch war der letzte in diesem Jahr, am 1. Dezember findet jedoch noch ein veganer Kaffee-Brunch statt, eine Verschmelzung von Kaffeeklatsch und Brunch. Ich bin schon sehr gespannt, besonders weil mein letzter Brunch in Halle ewig her ist.

Nun aber wieder zum Kaffeeklatsch. Irgendwie helfen mir dieses Mal wirklich nur noch die Bilder, um herauszufinden was es alles gab. Keine Gewähr auf Vollständigkeit also, aber ich versuche es mal zusammen zu bekommen: einen Heidelbeer-Rohkost-Kuchen, Möhrenkuchen, Apfelstrudel mit Vanillesoße, Tiramisu, Mandarinen-Kokos-Schnitte, Cranberrykuchen, Baguette mit "Eier"salat, Donuts, Nussecken, Schoko-Kirsch-Brownies, Mohnen-Streusel-Kuchen, Blätterteigschnecken mit Birnen und natürlich unsere Dinkel-Hafer-Kekse.
Unsere Kekse, zu denen ich hier bereits ein Rezept gepostet habe, sind auch sehr gut weggegangen, als wir gegangen sind, waren fast alle verputzt.
Ich habe natürlich auch wieder einiges probiert, auch wenn mal wieder längst nicht alles, was lecker aussah. Auf meinem Teller lagen ein Donut, eine Mandarinen-Kokos-Schnitte, ein Stück Apfelstrudel und einer unserer Kekse. Alles war wirklich super lecker, wobei ich sagen muss, dass ich dem Apfelstrudel einfach total verfallen bin. <3 Außerdem habe ich mir später auch noch etwas "Eier"salat geholt, welcher so realistisch geschmeckt hat, dass ich schon etwas skeptisch war. ;)
Als kleinen Programmpunkt kam auch noch eine Yogalehrerin, die einen kleinen Vortrag zum Thema Veganismus&Yoga gehalten hat. So sehr mich dieser Vortrag interessiert hat, so enttäuscht war ich auch am Ende. Die Frau war zwar sehr nett und absolut entspannt, aber ich muss sagen, dass mir das Thema Veganismus etwas zu kurz gekommen ist. Außerdem war der ganze Vortrag sehr esoterisch "angehaucht", womit ich leider gar nichts anfangen kann. Trotzdem war es in Teilen auch wirklich interessant. Ich denke man hätte mehr daraus machen können.
Alles in Allem war der Kaffeeklatsch wieder sehr schön. Jetzt kommen noch ein paar Bilder, dessen Qualität wegen Lichtmangels nicht so toll sind...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen