Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Mittwoch, 22. Januar 2014

Liebe Menschen und eine schöne Stadt - was braucht man mehr?

Ich sitze grade allein mit einer Tasse Tee vorm Computer, lausche dieser Youtube-Playlist und merke jetzt schon, dass sich dieser Blogartikel irgendwie anders entwickelt als geplant - Was soll's, wird es halt ein Laber-Post.
Am Samstag habe ich wieder richtig gemerkt, wie glücklich ich mit meinem Leben im Moment bin. Ich saß über zwei Stunden mit der lieben Julia, dem lieben Basti und meinem liebsten Schatz im Mio Matto, dort haben wir gefuttert, gequatscht, gefuttert, gelacht und noch mehr gefuttert. Das Essen war traumhaft lecker, ein "Brunch" bei dem man so viel essen konnte wie man wollte, und ich war einfach viel zu schnell satt. Dazu hatten wir einen einfach tollen Platz und ich war nicht mal ansatzweise so begeistert vom Ausblick wie die Anderen - Ihr könnt euch also vorstellen, dass es wirklich genial war. Dazu habe ich mich mit diesen beiden Menschen, mit denen ich zuvor noch nicht allzuviel zu tun hatte echt super verstanden und ich kann nur hoffen, dass man sich in Zukunft noch besser kennen lernt.
Ach... Ich lerne in letzter Zeit sowieso so viele nette Menschen kennen, dass hätte ich nie gedacht. Ich habe ja nie zu den "beliebtesten" Menschen gehört, aber jetzt ist es irgendwie anders. Mit diesen Leuten bin ich einfach auf einer Wellenlinie und das ist einfach unheimlich bereichernd. Auch wenn mir meine alten Freunde natürlich sehr fehlen, ich hoffe ich werde sie alle in den Semesterferien mal wieder treffen. 
Da sind wir auch schon beim Thema Uni... Ich sitze hier zwar grade äußerst unproduktiv obwohl ich eigentlich lernen müsste, aber ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem Studium. Es ist zwar erst das erste Semester und wer weiß wie es sich entwickelt, aber bisher bin ich sehr zuversichtlich.
Gleiches gilt für das Thema Engagement. Ich habe vorhin mein ASQ offiziell abgeschlossen als ich es im Seminar präsentiert habe. Dessen Inhalt war ja unter anderem eine Filmvorführung, die ich zusammen mit den ganzen anderen tollen Leuten aus der Initiative wildtierfreier Zirkus auf die Beine stellte stelle. Denn die ganze Sache ist ja bei Weitem noch nicht abgeschlossen, die Filmvorführung findet am 18. Februar statt und bis dahin gibt es noch so viel zu tun. Und auch danach werde ich natürlich noch weiter machen, denn das Ganze macht mir echt Spaß - auch wenn es Zeitintensiv ist.
Ja... Ich denke, jetzt habe ich mir langsam alles von der Seele geschrieben. Ich hoffe es war nicht zu langweilig für euch, lasst es mich doch wissen wie ihr sowas findet. Jetzt folgen noch die Bilder von einem Teil meines leckeren Mio Matto Essens und unser kleiner Luxus-Einkauf aus dem Veganz - muss auch mal sein. :)



1 Kommentar:

  1. Liebe Jenny, ich finde es toll, wenn du auch mal ein bißchen persönlicher schreibst. Es ist immer wieder schön, zu lesen wie gut es euch beiden geht. Liebe Grüße Feli

    AntwortenLöschen