Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Samstag, 11. Januar 2014

Selbstgemachte Tofunuggets mit Cornflakespanade

Heute habe ich wieder einmal ein super leckeres Rezept für euch, das ich letztens ausprobiert habe. Es sind die Tofunuggets von Attila Hildmann, die ich aus der Schrot&Korn vegan & bio vom Oktober 2013 habe. Sie sind wirklich recht simple zu machen und die Zutaten, die man benötigt hat man meistens auch schon zu Hause. Diese wären nämlich:



65g Mehl (550)
1 TL RohRohrzucker
90ml Wasser
1/2 TL Meersalz
100g ungesüßte Cornflakes
400g Tofu



Als erstes schneidet ihr dann den Tofu in etwa 1cm große Scheiben, aus denen ihr anschließend die Nuggets schneidet. Die Form könnt ihr dabei selbst bestimmen, also auch Dinos sind möglich! ;-)
Dann vermengt ihr den Zucker mit dem Salz und verrührt das mit 90ml Wasser zu einem glatten dickflüssigen Teig. Jetzt müsst ihr nur noch die Cornflakes zerbröseln oder mit einem Mörser zerstoßen. Anschließend taucht ihr den Tofu in den Teig und anschließend wälzt ihr ihn in den Cornflakes. Die Nuggets könnt ihr jetzt entweder in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten anbraten bis sie schön goldbraun sind oder ihr frittiert sie 3 Minuten lang in der Friteuse. Und schon sind eure leckeren Tofunuggets fertig.
Übrigens kann es sein, dass ihr entweder weniger Tofu oder mehr Panade benötig, wenn ihr eure Nuggets kleiner schneidet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen