Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Dienstag, 8. April 2014

Meine allererste Vegan Box - Vegan Box April

Als ich vor zwei Stunden von der Uni heim gekommen bin, erwartete mich daheim eine Überraschung: Meine Vegan Box ist angekommen! Nachdem ich schon eine ganze Weile um sie herum geschlichen bin, habe ich mich letzten Monat endlich dafür entschieden, die Vegan Box zu bestellen.

Bevor ich euch gleich zeige, was so Schönes drin war, erzähle ich euch einmal kurz etwas über die Vegan Box allgemein:
Die Vegan Box ist eine Überraschungsbox voll gepackt mit veganen Lebensmitteln und Kosmetikartikeln. Sie kommt einmal im Monat in der 2. Kalenderwoche, wird nach dem Abo-Prinzip dann auch einmal monatlich per Lastschrift bezahlt und kann jederzeit abbestellt werden.
Es gibt eine große und eine kleine Box. Die Kleine enthält 6-9 Produkte und kostet 14,90€ und die Große enthält bei einem Preis von 24,90€ 10-14 Produkte. 
Nähere Infos zur Box findet ihr hier.

Da meine Augen wie immer riesig waren und auch ein ganz klein bisschen aus Angst etwas zu verpassen habe ich mich für die große Vegan Box entschieden.
So sah die Box aus als sie ankam:


Da weiß die Nachbarin, die das Paket für einen angenommen hat, natürlich gleich was Sache ist. ;)
Ich konnte mich auch nicht lange beherrschen und habe sie dann recht fix aufgerissen. So sah es dann aus:

Ganz oben lag ein Zettel auf dem alle Produkte aufgelistet waren. Man findet die UVP, Angaben ob Original- oder Sondergröße, Zusatzinfos ob die Produkte bio, glutfrei usw. sind und ein kleine Text mit näheren Produktinformationen.
Aber nun gut, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen und euch endlich die Produkte zeigen:

1 - Soja Frikassee von Famitra: Ein Halbfertiggericht auf Sojabasis versetzt mit ein paar Gewürzen, die den Geschmack von Frikassee geben sollen. Ich finde es eigentlich ganz gut, da man bei der Zubereitung eh noch viele frische Zutaten dazu gibt. Ich bin sehr gespannt wie es schmeckt und es wird sicherlich in naher Zukunft zu dem einen oder anderen Mittagessen verarbeitet werden. 
Bio/Glutenfrei/Originalgröße. 3,98€.
2 - Mandelnougat Osterei von Lubs: Ein Nougat-Ei, dass einfach mega lecker gewesen ist. Der Geschmack verteilt sich perfekt im Mund und verschwindet dort auch nicht wieder so schnell. Schade das es nur eins war. ;)
Bio/Originalgröße. 0,95€.
3 - Gewürz-Blüten von Sonnentor: Zuerst wusste ich gar nicht so richtig, was das ist, bis ich die Verpackung einfach aufgerissen habe und heraus gefunden habe, dass es einfach eine Box mit 10 verschiedenen Gewürzproben ist. Ein sehr interessantes Produkt wie ich finde, da sich dort auch Gewürzmischungen dabei sind, die ich so nicht kenne. So kann man viele neue Sachen testen. Übrigens war auch ein Fisch-Gewürz dabei... 
Bio/Glutenfrei/Sonderverpackung. 4,99€.
4 - Buddha Bären von Mindsweets: Das wohl am optisch ansprechendste Produkt in der Box. Die Bären in Buddha-Optik sehen einfach super niedlich aus und ich bin mega gespannt, wie sie schmecken werden. Ein Pluspunkt ist außerdem, dass sie in einer Berliner Behindertenwerkstadt hergestellt werden. 
Bio/Glutenfrei/Originalgröße. 4.59€.
5 - Super Seed Spread von Raw Health Kingston: Ein Mus aus Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Sesam und Hanfkernen. Ich war auch schon neugierig und habe mal gekostet und es schmeckt wirklich sehr nach Samen, besonders die Sonnenblumenkerne schmecken vor. Mal sehen, wie ich dieses Mus verwenden werde. Tipps? 
Bio/Glutenfrei/Roh/Originalgröße. 3,99€.
6 - Senza Una Donna Aufstrich von Viana: Uff, ein Aufstrich aus der Dose. Das habe ich zuerst gedacht als ich das Produkt aus der Box gezogen habe. Mag ich ja eigentlich so gar nicht. Aus Neugier habe ich es heute Abend aber doch probiert und war sehr positiv überrascht. Sieht etwas aus sie der Smörrebröd-Aufstrich und schmeckt auf eine sehr positive Weise tomatig.
Bio/Glutenfrei/Originalgröße. 2,39€.
7 - Osterbrot von Vegan Bakery: Auf das größte Produkt meiner Box bin ich schon sehr gespannt, weil ich noch nie abgepacktens veganens Kuchen Brot probiert habe. Ich hätte es mir auf keinen Fall so gekauft, da ich eigentlich keine Sultaninen mag und auch die Befürchtung habe, dass es trocken sein könnte. Mal sehen.
Originalgröße. 4,99€.
8 - Agavensirup von Agava: Ein kleines, süßes Gläschen Sirup mit Himbeergeschmack. Eine süße Sache, für die ich auf jeden Fall irgendeine Verwendung finden werde.
Bio/Glutenfrei/Probiergröße. 1,00€.
9 - Energieriegel von Clifbar: Sehr interessant. Ein Riegel ganz viel gesunden Sachen wie Hafer und Co., bei dem ich nicht weiß, ob ich ihn so probiert hätte. Ich mag Hafer ja eigentlich sehr gerne, aber es sind auch Rosinen drin, die ich ja nicht mag. Ich werde es aber auf jeden Fall testen.
Bio/Originalgröße. 2,20€.
10 - Schoko Lolly Osterhase von Rosengarten: Diesen Schoko-Lolly kannte ich schon vom letzten Jahr, und es ist einfach Zartbitterschokolade in Hasenform auf einem Stiel. Schmeckt gut.
Bio/Glutenfrei/Originalgröße. 0,59€.
11 - Paradies Pudding Schoko von Biovegan: Ich habe mich mega gefreut, dieses Produkt in meiner Box zu finden. Schokopudding ist immer gut. Den gibts eigentlich auch bei uns im Bioladen, aber ich habe ihn halt nie gekauft. Jetzt kann ich ihn endlich mal testen, yay.
Bio/Glutenfrei/Originalgröße. 0,79€.

Fazit:
Von meiner ersten Vegan Box bin ich wirklich sehr begeistert, es sind viele interessante Produkte drin, die ich vielleicht so nicht gekauft hätte. Das war ja auch einer meiner Gründe warum ich sie bestellt habe - man bekommt viele neue Sachen zum ausprobieren und das auch noch mit Überraschungsfaktor!
Super fand ich das fast alle Produkte Bio und Glutenfrei gewesen sind. Schade ist, dass in dieser Box kein Kosmetikprodukt enthalten war, ich hoffe, dass das das nächste Mal der Fall sein wird.
Der Preis hat sich übrigens gelohnt. Ich habe 24,90€ bezahlt und Produkte mit einem Wert von etwas 30,60€ bekommen.

Was sagt ihr zur Vegan Box? Habt ihr sie abboniert?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen