Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Freitag, 11. April 2014

Vegan essen in Hamburg

Wie im Wochenrückblick erwähnt, war ich am Samstag mit meinem Freund in Hamburg. Dort mussten wir natürlich auch etwas essen und haben uns deswegen ein paar Sachen rausgesucht, die wir einmal austesten wollten. Wir konnten Aufgrund der sehr kurzen Zeit natürlich nicht viel ausprobieren, aber das was wir gefuttert haben, war einfach wundervoll, genial und lecker. Es gibt in Hamburg außerdem noch mehrere Lush's und ein Veganz, in dem wir aus Zeitgründen aber nicht gewesen sind. 
Hamburg wurde von Peta übrigens auf Platz 5 der vegan-freundlichsten Städte Deutschland gewählt und mein erster Eindruck bestätigt das sehr. Für mich reicht es sogar fast an Berlin heran und das will was heißen ;)

Mangold
Ein wirklich schönes Restaurant mit Mischkost. Die Atmosphäre war sehr angenehm und ansprechend, für den Sommer gibt es sogar einige Außenplätze und einen Spielplatz. Das Angebot auf der Karte ist sehr reichhaltig, es ist für jeden etwas dabei, egal ob Veganer oder Mischköstler. Also ein Restaurant wo man durchaus mit seiner kritischen Familie hingehen kann.
Ich habe Sojageschnetzeltes mit Champignons, Kartoffelröstis und einem gemischten Salat gegessen und war einfach mega begeistert. Die Soße vom Geschnetzelten war schön cremig, die Röstis perfekt durchgebraten und das Dressing zum Salat so unheimlich gut, dass ich schon versucht war, die Kellnerin nach dem Rezept zu fragen =D. Mein Freund hatte den gebratenen Räuchertofu in Sesam mit schwäbischem Kartoffelsalat und Tomatensalsa. Ihm hat es sehr gut geschmeckt und auch ich war besonders vom Kartoffelsalat begeistert. Das Essen war übrigens auch sehr schön angerichtet, seht mal:

 


Liberty
Dieses Eiscafè auf dem Fischmarkt ist einfach ein Traum für jeden Veganer! Und auch für alle Anderen, denn auf den ersten Blick erkennt man im Liberty gar nicht, dass es rein vegan ist. Es gibt allerhand verschiedene Eissorten und -becher, Hot-Dogs, American Sandwiches, wundervoll aussehenden Kuchen und noch viel mehr.
Mit meinem Freund habe ich mir mein allererstes veganes Spaghettieis geteilt und es war fabelhaft! Mehr Worte finde ich dafür gar nicht! Genauso ist es bei dem Kakao den ich getrunken habe, um mich aufzuwärmen. Die Eisschokolade von meinem Freund war übrigens auch sehr gut.



Sashimi
Eigentlich hatten wir ja geplant, noch ein veganes Bistro auszutesten, jedoch waren wir von dem ganzen Rumgelaufe so fertig, dass wir keine Lust mehr hatten, groß irgendwo hinzulaufen, deswegen sind wir zurück zum Hauptbahnhof um uns dort etwas zu suchen.
Unsere Wahl ist dort auf Sushi gefallen, weil es ziemlich die einzige Lokalität mit gutem veganem Angebot war. Die Auswahl ist wirklich sehr groß, schaut einfach mal auf der Karte auf der Webside. Schön angerichtet war es übrigens auch. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen