Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 27. Juli 2014

Veganer Pizza-Kuchen Daaruum-Style

Heute habe ich mal ein Rezept für euch, welches schon länger auf meinem Computer schlummert. Bisher bin ich einfach nie dazu gekommen es euch zu zeigen, aber an diesem wunderschönen Sonntag morgen habe ich total Lust darauf.
Es ist ein etwas besondereres Rezept, was vielleicht erstmal etwas merkwürdig wirkt. Gut das ist es auch und ich bin auch nicht allein drauf gekommen. Inspiriert hat mich dieses Video von daaruum und ich dachte mir, dass man das doch auch vegan machen können muss! Und ja, man kann. ;)
Wie in dem Video schon gesagt wird, ist das ein super Reste-Verarbeitungsrezept, wie bei ganz normaler Pizza könnt ihr eigentlich alles rein machen worauf ihr Lust habt.


Für 2 gute Portionen:
-Pizzateig entweder gekauft oder selbstgemacht nach zB diesem Rezept
-Ketchup oder richtige Pizzasoße
-Kräuter wie Oregano, Basilikum und Majoran
-2 mittelgroße Tomaten
-eine Frühlingszwiebeln
-2 Hände voll Blumenkohl
-etwas Mais aus der Dose
-eine Knoblauchzehe
-Veganer Käse zB Pizzaschmelz
-und/oder was ihr sonst noch mögt




So geht's:
1. Pizzateig frisch zubereiten oder wenn ihr mögt eben den fertigen aus der Packung nehmen.
2. Eine Runde Auflaufform (ca. 25cm) einfetten.
3. Die Form mit dem Teig auskleiden. Reste nicht wegschmeißen, sondern einfach mit rein "kleben", sodass der Teig etwas geschichtet ist.
4. Den Teig mit dem Ketchup/der Soße bestreichen und mit den Kräutern bestreuen.
5. Das Gemüse und die Knoblauchzehe je nach Bedarf klein schneiden und in eine Schüssel geben.
6. Etwas Ketchup/Soße, ein paar (frische) Kräuter und ein bisschen "Käse" dazu geben und alles gut verrühren.
7. Die Füllung in die Form geben und den Käse darüber streuen. Eventuell etwas Sojasahne darüber sprenkeln, damit der Käse besser schmilzt.
8. Den Pizzakuchen für etwa 25 Minuten bei 180°C in den Ofen geben und nach etwa 15 Minuten mit Alufolie abdecken.
9. Abkühlen lassen!!!
10. Genießen! =) 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen