Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Donnerstag, 18. September 2014

VeganMofo2014 #11 - Gebratener Kohl (Afrika)

Beim heutigen Rezept sieht man wieder, wie fließend die Übergänge sind. Mit dem Curry gibt es einen Einschlag ins indische, trotzdem ist dies ein traditionelles afrikanisches Gericht. Das Rezept habe ich mir von der Peta Seite geklaut und noch etwas nach meinem Geschmack angepasst.

Für 2 Portionen:
-ein halber Weißkohl
-eine halbe oder zwei solche kleinen Paprika
-eine Möhre
-zwei Tomaten
-eine kleine Zwiebel
-ein EL gelbes Curry
-150ml Wasser
-Salz zum Abschmecken
-etwa Fladenbrot zum dazu mampfen

So geht's:
Auch dieses Rezept ist wieder sehr einfach, ihr müsst nur etwas Schnippel-Arbeit einplanen. Den halben Weißkohl schneidet ihr in kleine Streifen, die Möhre in dünne Scheiben und die Zwiebel hackt ihr schön fein. Die Tomaten achtelt ihr zuerst und dann schneidet ihr die Achtel noch mal quer durch.
Dann bratet ihr die Zwiebeln mit dem Curry in einer Pfanne an bis sie schön glasig sind. Nun kommt das restliche Gemüse dazu, was ihr mit den Zwiebeln verrührt. Jetzt müsst ihr nur noch das Wasser hinzu geben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Wenn der Kohl fertig ist, serviert ihr ihn am besten sofort, sonst wird er labbrig. Dazu könnt ihr etwas Fladenbrot reichen.

1 Kommentar: