Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Dienstag, 23. September 2014

VeganMofo2014 #14 - Kanadische Holzfällersuppe (Nordamerika)


Für 4 Portionen:
-120g Sojaschnetzel
-3 Tomaten
-ein großes Glas weiße Bohnen
-2 kleine Gläser Kidneybohnen
-einen TL Zucker
-ca. 600ml Gemüsebrühe
-Salz, Pfeffer, Paprika und Chili


So geht's:
Bevor ihr anfangt solltet ihr die Sojaschnetzel etwa 15 Minuten in Gemüsebrühe einweichen. Je nach Geschmack könnt ihr noch Gewürze oder Sojasoße hinzugeben. Dann kippt ihr die Sojaschnetzel ab und drückt sie gut aus.
In einem großen Topf erhitzt ihr nun etwas Öl und gebt dann die Sojaschnetzel und die Gewürze hinzu und bratet alles leicht an. Dann gebt ihr die Bohnen und Tomaten in den Topf, fügt noch den Teelöffel Zucker hinzu und lasst es noch ein bisschen brutzeln. Nun gebt ihr die Gemüsebrühe hinzu, je nach dem wie dick oder dünn ihr die Suppe wollt nehmt ihr mehr oder weniger. Ich mache das meistens nach Augenmaß. Jetzt brauch die Suppe nur noch etwas Zeit, damit sie ihr volles Aroma entfalten kann, wir haben sie letztendlich eine Stunde köcheln lassen. 
Zum Schluss müsst ihr die Suppe dann noch etwas abgeschmeckt und schon könnt ihr sie genießen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen