Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Dienstag, 30. September 2014

VeganMofo2014 #16 - Take-Away Polenta-Spinat-Auflauf (Südamerika)

Auf geht es auf den nächsten Kontinent - Südamerika! Leider werden wir dort nur ein Rezept lang bleiben, da heute auch der letzte Tag des Vegan Month of Food ist. Echt schade, denn dieser Kontinent hat auch sehr leckere Rezepte auf Lager. Ich habe aber eine gute Ausrede warum sich alles verschoben hat, denn ich war übers Wochenende spontan 4 Tage in Kopenhagen. Warum? Urlaub muss auch mal sein. Also vertröste ich euch damit, dass in den kommenden 2 Wochen ein paar Kopenhagen-Related Artikel kommen und morgen auch endlich mal wieder ein Picture my Day ist. Dafür gibt es heute nur ein sehr einfaches Take-Away Rezept, was aber auch echt super ist! Es ist übrigens von diesem Blog inspiriert:

Für eine Auflaufform:
-500g Polenta
-350g TK-Spinat
-eine Knoblauchzehe
-Gewürze nach belieben, zB Chili, Paprika, Pfeffer und Salz

So geht's:
Ihr beginnt damit, dass ihr den Spinat auftaut. Während dessen könnt ihr das Wasser für die Polenta kochen, bei meiner waren es 1,5L. Dort rührt ihr dann die Polenta ein und gebt noch etwas Salz und Pfeffer dazu. Wenn der Spinat aufgetaut ist gebt ihr auch hier Gewürze und außerdem eine Knoblauchzehe zu, sodass das Gericht am Ende auch schön würzig ist.
Nun streicht ihr die Hälfte der fertigen Polenta in die Auflaufform, darauf streicht ihr den Spinat und am Ende kommt der Rest der Polenta drauf. Nun kann das Ganze bei 180°C für 20 Minuten in den Backofen.
Wenn es fertig ist lasst ihr es am Besten etwas Abkühlen, so lässt es sich besser schneiden. Dann schneidet ihr den "Auflauf" in kleine Quadrate und könnt sie entweder gleich essen oder einpacken und mitnehmen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen