Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Freitag, 5. September 2014

VeganMofo2014 #3 - Griechischer Sojahackauflauf mit Kritharakinudeln (Europa)



Zutaten für 4 Portionen:
- 250 g Sojaschnetzel (trocken)
- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 2 Tomaten
- 2 EL Tomatenmark
- 250 g Nudeln (Kritharaki/Risoni)
- 1,2 l Gemüsebrühe
- 2 EL Sojajoghurt (natur)
- 100 ml Pflanzenmilch
- Salz und Pfeffer
- Paprikapulver
- Cayennepfeffer
- 1 Msp Zimt
- Thymian
- 180 g "Veta-Käse"
- Olivenöl


So geht's: 
Zuerst gebt ihr die Sojaschnetzel in eine Schale und übergießt sie mit 500 ml Gemüsebrühe. Ich habe zusätzlich noch einen Esslöffel Tomatenmark und etwas Paprikapulver für den Geschmack dazu gegeben. Das ganze lasst ihr dann circa 15-20 Minuten ziehen. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Zwiebel und die Tomaten klein und hackt den Knoblauch fein.
Anschließend erhitzt ihr das Olivenöl in einer großen Pfanne und bratet dann die Zwiebeln und das Sojahack, dass ihr vorher abgegossen und etwas ausgedrückt habt, darin ab. Das ganze wird dann noch mit einem Esslöffel Tomatenmark angeschwitzt und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. Danach gebt ihr noch die Tomaten und den Knoblauch in die Pfanne. Bevor das ganze nun mit der Pflanzenmilch und dem Sojajoghurt vermischt wird, kommen noch Cayennepfeffer, Zimt und Thymian hinzu. Jetzt wird alles mit 700 ml Gemüsebrühe abgelöscht und danach die werden die Nudeln ungekocht (!) zugegeben und untergerührt.

Zum Schluss kommt alles in eine Auflaufform und wird mit dem "Veta-Käse" bestreut, der vorher in kleine Würfel geschnitten wurde. Dann kommt die Form bei 200°C (Umluft) in den Backofen und wird für etwa 35 Minuten gebacken.

Lasst es euch schmecken! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen