Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 14. September 2014

VeganMofo2014 #8 - Australisches Buschbrot



Für ein 725g-Laib:
-400g Mehl
-ein Päckchen Backpulver
-100ml Sojamilch
-80ml Wasser
-ein Tl Salz
-eine Zwiebel
-100g Räuchertofu
-40g Käseersatz (Pizzaschmelz, Hefeschmelz, etc.)
-noch mehr Käse zum drüber streuen
-etwas Pflanzensahne
-verschiedene Kräuter nach Geschmack



So geht's:
Am Anfang schneidet ihr die Zwiebel klein und bratet sie an, bis sie glasig sind. Dann gebt ihr noch etwas von den Kräutern dazu. Nun schneidet ihr auch den Räuchertofu und kleine Würfel und stellt dann etwa ein Esslöffel davon beiseite.
Jetzt kümmert ihr euch um den Teig. Dafür gebt ihr das Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel und vermengt alles. Dazu gebt ihr jetzt den "Käse", den Räuchertofu, die Zwiebelmischung, das Wasser und die Sojamilch hinzu und verknetet dann alles. Dann formt ihr einen schönen Laib Brot und legt ihn auf ein Backblech.
Diesen Laib bestreicht ihr nun mit der Sahne und gebt darauf den restlichen Räuchertofu und etwas "Käse". Das Ganze solltet ihr noch mit etwas Sahne beträufeln und dann kann das Brot bei 200°C etwa eine Stunde in den Backofen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen