Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 19. Oktober 2014

Cannelloni mit Gemüsefüllung und Tomaten-Sahne-Soße

Heute haben wir wieder mal etwas Neues ausprobiert und es hat so lecker geschmeckt, dass ich euch direkt das Rezept dazu zeigen werde. Jedoch ist es gar nicht so einfach, da ein Rezept aufzuschreiben, weil es ein ganz typisches "einfach verschiedene Sachen zusammen kippen" kochen war. Aber ich werde es einfach mal probieren und ich hoffen, dass ihr es auch mal probieren werdet. ;)


Für 2 Portionen:
-6 Cannelloni 
-eine halbe Zucchini
-5 kleine Tomaten
-weitere Gemüsereste wie Karotten oder Lauchzwiebeln
-etwa eine Hand voll feine Sojaschnetzel
-eine Packung Hafersahne
-3 bis 4 TL Tomatenmark
-einen guten Schuss Ketchup (oder noch mehr Tomatenmarkt)
-Salz, Pfeffer, Kräuter, Paprika und viel mehr Gewürze nach Geschmack
-etwas veganen Käse o.Ä. zum überbacken

So geht's:
Als erstes schneidet ihr euer ganzes Gemüse klein und ihr könnt wirklich alles Mögliche nehmen was ihr gerne mögt. Dann erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne und bratet das ganze Gemüse an. Dazu gebt ihr dann die Gewürze, Sojaschnetzel und etwa 2 TL vom Tomatenmark. Nun gebt ihr noch etwas Wasser hinzu bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid. Jetzt könnt ihr die Pfanne erstmal zur Seite stellen.
Für die Soße gebt ihr einfach nur die Hafersahne zusammen mit dem Tomatenmark und den Ketchup in einen Topf und kocht das Ganze auf. Nun würzt ihr es und schon ist die Soße fertig. 
Von der Soße gebt ihr nun eine kleine Schicht in eine Auflaufform. Dann geht es ans Füllen der Cannelloni. Das könnt ihr entweder wie ich mit einem Teelöffel machen oder ihr nehmt einen Spritzbeutel mit großer Öffnung. Die gefüllten Cannelloni legt ihr nun in die Auflaufform und gießt die restliche Soße darüber. Zum Schluss streut ihr den "Käse" drauf und schiebt das ganze bei 200°C eine halbe Stunde in den Backofen. Nachdem ihr die Cannelloni etwa 5 Minuten habt ruhen lassen könnt ihr sie dann genießen. :)

Kommentare: