Hallo meine Freundinnen und Freunde!

Mein Name ist Jenny, ich bin zur Zeit 20 Jahre alt und das ist mein Blog.
Hier geht es um meine Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise und vieles mehr.
Ich bin stets zu konstruktiven Diskussionen bereit, ja sogar erfreut, auch wenn ihr eine andere Meinung habt als ich.
Ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen und tolleriere andere Ansichten, solange sie nicht diskriminierend, beleidigend oder anderwältig verfassungsfeindlich sind.
Sonst bin ich für alles offen! =)

Sonntag, 9. November 2014

Mein Oktober war... herbstlich und voller neuer Erfahrungen.

Ja da ist er. Mein erster Monatsrückblick/Monatsfavoriten-Artikel. Schon beim ersten Mal mit etwas Verspätung, aber ich gelobe Besserung. Wie das halt immer so ist...;)

Im Oktober ist verdammt viel passiert. Anfang des Monats waren noch Semesterferien und mittlerweile befinden wir uns schon mitten im Semester. Ich habe die Familie meines Freundes besucht, einige Male im Garten gearbeitet und natürlich auch viel für die Uni gemacht. Natürlich waren auch wieder einige Treffen/Veranstaltungen von den vielen tollen Gruppen bei denen ich aktiv bin und außerdem habe ich die ersten zwei Stura-Sitzungen meines Lebens besucht und auch geplant. Das war teilweise sehr viel Arbeit aber auch eine interessante neue Erfahrung. Zum ersten Mal war ich im Oktober auch in Heidelberg auf einer Klausurtagung. Mein Rücken hat mir leider wieder etwas Stress gemacht, weswegen ich bei der Physiotherapie war. Dazwischen habe ich viel Zeit mit wunderbaren Menschen verbracht, studiert und noch viel mehr. Es war also so verdammt viel los, dass es mir echt schwer fällt, mich auf wenige Favoriten festzulegen. Aber ich probiere es mal...
Früher habe ich Kaffee überhaupt nicht gemocht - Mittlerweile ist es für mich zum effektiven arbeiten fast unverzichtbar geworden. Am liebsten mit Hafermilch habe ich im Oktober so einige getrunken und nicht wenige davon bei uns im Gebäude des Stura.
Anfang des Monats habe ich mir seit vielen Jahren mal wieder Hausschuhe zugelegt, weil ich einfach ständig kalte Füße habe hatte. Ich nenne meine liebevoll "Wolkenschuhe", weil sie einfach super flauschig sind und ich sie am liebsten den ganzen Tag tragen würde. 
Bouldern war eine vollkommen neue Erfahrung für mich, doch es macht mir so richtig Spaß - besonders weil die Schmerzen durch den Muskelkater am Tag danach deutlich weniger werden ;). Es ist wirklich faszinierend, bei sich selbst Fortschritte festzustellen und einen Sport so richtig gerne zu machen. Ich hoffe sehr, dass ich das in den nächsten Monaten vertiefen kann.
So kalt wie es teilweise gewesen ist, war die Sonne ein ganz großer Favorit von mir. Ich merke es immer direkt an meiner Laune, wenn sie sich mal länger nicht gezeigt hat, besonders weil die Tage nun auch immer kürzer werden. Wenn es nach mir geht, darf sie sich auch im November ganz oft zeigen und mir sonnige Tage bescheren. :)
Zu guter letzt hat mir auch mein Terminkalender gezeigt, wie wichtig er mir ist. Wenn man so viel um die Ohren hat wie ich, ist man glücklich darüber, wenn alles gut organisiert ist. Und ich brauche das Ganze auch noch manuell, so ein Kram in Handy und Co. ist nichts für mich. Für 2015 darf es dann auch gerne ein schöner sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen